Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie eine Sammlung der häufigsten Fragen & Antworten rund um Reinigung & Pflege.
Wenn Sie ein spezielles, hier nicht aufgeführtes Anliegen haben, dann zögern Sie nicht uns anzurufen oder zu schreiben.


Reinigung und Pflege

Entfernen Sie alle Verpackungs- und Werbematerialien von Grill und Grillfläche. Schalten Sie einen Brenner auf kleinster Stufe ein.


Nach rund einer Minute schalten Sie einen weiteren Brenner ein. Diesen Vorgang setzten Sie fort, bis schließlich alle Brenner auf der geringsten Stufe laufen. Steigern Sie nun bei allen Brennern jeweils die Temperatur.


Nach ungefähr 10 Min. sollten alle Brenner auf der höchsten Stufe laufen. Jetzt sollten alle Brenner rund 20 bis 25 Min. pausenlos brennen.


Nach einer Zeit von ungefähr 15 Min. drehen Sie die Brenner langsam wieder runter. Dadurch kann der Grill gemächlich abkühlen.

Insgesamt dauert der komplette Vorgang somit zwischen 40 bis 45 Min.


https://www.youtube.com/watch?v=BpsgEFBzK1w&t=5s

Bitte beachten Sie bei der Lagerung Ihres Grills, dass die Abdeckhaube regelmäßig entfernt werden muss, damit der Grill belüftet werden kann.

Andernfalls kann es dazu kommen, dass die entstandene Feuchtigkeit nach regnerischen Tagen hochsteigt und im Grill haften bleibt.

Sollte die Abdeckhaube nicht entfernt werden bleibt diese liegen und die Korrosion beginnt.


Ebenfalls im Sommer muss drauf geachtet werden, dass die Abdeckhaube regelmäßig entfernt wird.

Vor allem in Deutschland können die Sommertage sehr viel Feuchtigkeit mit sich bringen.

Damit wir unseren Grill keinem Schwitzwasser untersetzen, muss auch hier die Abdeckhaube regelmäßig entfernt und nicht den direkten Sonnenstrahlen ausgesetzt werden.


Hier finden Sie zudem auch noch unser passendes YouTube Video: https://www.youtube.com/watch?v=5wNPAf2ngwA&t=1s

Bevor das Fett aus der Auffangschale entfernt wird, sollte der Grill vollständig abgekühlt sein. Je nach Modell sollte das Fettauffangblech aus dem Grill gezogen werden und die Auffangschale entsprechend aus der Halterung.


Nach Möglichkeit werden die Fettrückstände in der Restmülltone entsorgt und nicht in Abfluss oder Toilette.


Dieser Vorgang sollte nach jedem Grillvorgang vorgenommen werden.


Um Rückstände im Grill zu reduzieren, lassen Sie die Brenner nach jedem Gebrauch noch ca. 10 Min. ohne Grillgut mit geschlossenem Deckel an. Somit brennen Sie verbleibende Garrückstände ab und können diese nach dem Abkühlen der Grillroste aus Gusseisen mit einer weichen Grillbürste abbürsten.

Die Gusseisenroste werden am besten mit warmem Wasser abgewaschen und trockengewischt. Anschließend sollten die Grillroste vollständig eingefettet bzw. eigepinselt werden. Verwenden Sie dazu ein Fett mit einem hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren, z.B. Kokosfett, Rapsöl oder Erdnussöl. Die Roste auf den Grill legen und auf höchster Temperatur bei geschlossenem Deckel 45 Min. einbrennen lassen. Hierdurch wird das Fett dauerhaft in das Eisen eingebrannt und es entsteht eine schützende Patina (Schutzschicht). Achtung: Roste aus Gusseisen auf keinen Fall in die Spülmaschine geben oder mit einem aggressiven Reinigungsmittel säubern! 

Der Keramikstein kann nicht gereinigt werden. Fett und Fleischsäfte, die auf den Brenner tropfen, verbrennen. Eine Verfärbung des Steins und eingerannte Stellen sind normal und beeinflussen die Leistung des Brenners nicht.


ACHTUNG: Der Keramikstein darf unter keinen Umständen mit Wasser und/oder Reinigungsmitteln behandelt werden. Sollte etwas durch das Schutzgitter fallen und nicht vollständig verbrennen, stellen Sie den Brenner auf volle Hitze und lassen Sie alle Rückstände ca. 10-15 Min. verbrennen. Achten Sie darauf, dass nur unmariniertes/ungeöltes Grillgut auf den Keramikbrenner kommt. Säure- und salzhaltige Marinaden sowie Pfeffer können den Keramikstein beim Heruntertropfen über längeren Zeitraum beschädigen.

{ "@context":"http://schema.org/", "@id": "https://www.clictrade-shop.de/faq/grill/reinigung-und-pflege/#faq", "@type":"FAQPage", "mainEntity": [{"@type":"Question","name":"Wie brenne ich meinen Grill richtig ein?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Entfernen Sie alle Verpackungs- und Werbematerialien von Grill und Grillfl\u00e4che. Schalten Sie einen Brenner auf kleinster Stufe ein. Nach rund einer Minute schalten Sie einen weiteren Brenner ein. Diesen Vorgang setzten Sie fort, bis schlie\u00dflich alle Brenner auf der geringsten Stufe laufen. Steigern Sie nun bei allen Brennern jeweils die Temperatur. Nach ungef\u00e4hr 10 Min. sollten alle Brenner auf der h\u00f6chsten Stufe laufen. Jetzt sollten alle Brenner rund 20 bis 25 Min. pausenlos brennen. Nach einer Zeit von ungef\u00e4hr 15 Min. drehen Sie die Brenner langsam wieder runter. Dadurch kann der Grill gem\u00e4chlich abk\u00fchlen. Insgesamt dauert der komplette Vorgang somit zwischen 40 bis 45 Min. https:\/\/www.youtube.com\/watch?v=BpsgEFBzK1w&t=5s"}},{"@type":"Question","name":"Ist mein Grill mit der Abdeckhaube entsprechend gesch\u00fctzt?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Bitte beachten Sie bei der Lagerung Ihres Grills, dass die Abdeckhaube regelm\u00e4\u00dfig entfernt werden muss, damit der Grill bel\u00fcftet werden kann.Andernfalls kann es dazu kommen, dass die entstandene Feuchtigkeit nach regnerischen Tagen hochsteigt und im Grill haften bleibt.Sollte die Abdeckhaube nicht entfernt werden bleibt diese liegen und die Korrosion beginnt.Ebenfalls im Sommer muss drauf geachtet werden, dass die Abdeckhaube regelm\u00e4\u00dfig entfernt wird.Vor allem in Deutschland k\u00f6nnen die Sommertage sehr viel Feuchtigkeit mit sich bringen.Damit wir unseren Grill keinem Schwitzwasser untersetzen, muss auch hier die Abdeckhaube regelm\u00e4\u00dfig entfernt und nicht den direkten Sonnenstrahlen ausgesetzt werden.\ufeffHier finden Sie zudem auch noch unser passendes YouTube Video: https:\/\/www.youtube.com\/watch?v=5wNPAf2ngwA&t=1s"}},{"@type":"Question","name":"Wie wird das Fett aus der Fettauffangschale entfernt?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Bevor das Fett aus der Auffangschale entfernt wird, sollte der Grill vollst\u00e4ndig abgek\u00fchlt sein. Je nach Modell sollte das Fettauffangblech aus dem Grill gezogen werden und die Auffangschale entsprechend aus der Halterung. Nach M\u00f6glichkeit werden die Fettr\u00fcckst\u00e4nde in der Restm\u00fclltone entsorgt und nicht in Abfluss oder Toilette.Dieser Vorgang sollte nach jedem Grillvorgang vorgenommen werden."}},{"@type":"Question","name":"Wie brenne ich meinen Grill frei?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Um R\u00fcckst\u00e4nde im Grill zu reduzieren, lassen Sie die Brenner nach jedem Gebrauch noch ca. 10 Min. ohne Grillgut mit geschlossenem Deckel an. Somit brennen Sie verbleibende Garr\u00fcckst\u00e4nde ab und k\u00f6nnen diese nach dem Abk\u00fchlen der Grillroste aus Gusseisen mit einer weichen Grillb\u00fcrste abb\u00fcrsten."}},{"@type":"Question","name":"Wie werden gusseiserne Roste am besten gepflegt?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Die Gusseisenroste werden am besten mit warmem Wasser abgewaschen und trockengewischt. Anschlie\u00dfend sollten die Grillroste vollst\u00e4ndig eingefettet bzw. eigepinselt werden. Verwenden Sie dazu ein Fett mit einem hohen Anteil an ges\u00e4ttigten Fetts\u00e4uren, z.B. Kokosfett, Raps\u00f6l oder Erdnuss\u00f6l. Die Roste auf den Grill legen und auf h\u00f6chster Temperatur bei geschlossenem Deckel 45 Min. einbrennen lassen. Hierdurch wird das Fett dauerhaft in das Eisen eingebrannt und es entsteht eine sch\u00fctzende Patina (Schutzschicht). Achtung: Roste aus Gusseisen auf keinen Fall in die Sp\u00fclmaschine geben oder mit einem aggressiven Reinigungsmittel s\u00e4ubern! "}},{"@type":"Question","name":"Wie wird die Sear-Zone\/Infrarotbrenner gereinigt?","answerCount":1,"acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Der Keramikstein kann nicht gereinigt werden. Fett und Fleischs\u00e4fte, die auf den Brenner tropfen, verbrennen. Eine Verf\u00e4rbung des Steins und eingerannte Stellen sind normal und beeinflussen die Leistung des Brenners nicht. ACHTUNG: Der Keramikstein darf unter keinen Umst\u00e4nden mit Wasser und\/oder Reinigungsmitteln behandelt werden. Sollte etwas durch das Schutzgitter fallen und nicht vollst\u00e4ndig verbrennen, stellen Sie den Brenner auf volle Hitze und lassen Sie alle R\u00fcckst\u00e4nde ca. 10-15 Min. verbrennen. Achten Sie darauf, dass nur unmariniertes\/unge\u00f6ltes Grillgut auf den Keramikbrenner kommt. S\u00e4ure- und salzhaltige Marinaden sowie Pfeffer k\u00f6nnen den Keramikstein beim Heruntertropfen \u00fcber l\u00e4ngeren Zeitraum besch\u00e4digen."}}] }

Frage stellen


Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Nutzen Sie einfach unser Kontaktformular
und wir melden uns bei Ihnen.


Zum Kontaktformular

Direkt anrufen


Sie möchten direkt mit unserem Kundendienst sprechen?

Von Montag bis Freitag erreichen Sie uns von 9:00 Uhr - 18:00 Uhr sowie Samstag von 09:00 - 13:00 Uhr

unter folgender Nummer:

Tel. 02203 9479300